Wie Du in 9 Minuten Deine Wünsche manifestierst

Der nachhaltigste Weg, um sich seine Wünsche dauerhaft zu erfüllen. 

Ich zeige Dir hier vor allem wie man erfüllt und frei leben kann und verbinde das mit den genialsten Businesstechniken, um mehr Zeit, mehr Geld, mehr Lebensqualität zu genießen, um Deine Traumrealität, Dein Traumleben zu erschaffen. Heute mag ich Dir zeigen wie Du das nachhaltig und in relativ kurzer Zeit machen kannst. Mir ist dabei wichtig, dass es wirklich zügig geht und nachhaltig ist. Denn es gibt so viele Dinge, die man ganz schnell verändern kann, aber die Frage ist ja immer, wie hält es an.

Heute geht es ums Transformieren und ums Manifestieren. Die Punkte, die Dir wichtig sind, selber zu erschaffen, wobei selber erschaffen nicht ganz das Richtige ist, denn vieles ist uns nämlich geschenkt. Wir sind alle reich beschenkt vom Leben.
Wir sind auf diese Welt gekommen mit unseren Sinnen, mit unseren Gaben, mit unseren Fähigkeiten, wir haben unglaublich viel schon geschenkt bekommen und wir bekommen jeden Tag, wieder aufs Neue so viel geschenkt, an Möglichkeiten, an Dingen im Außen und im Innen. Und das ist an sich diese Kombination zu sehen, dass es schon da ist, dass es mir ein Stück geschenkt ist, aber dass ich selber es aber wahrnehmen und erschaffen darf.
Bei mir ist es ja so, dass ich an den schönsten Ort in der Welt leben darf mit dem wunderbarsten Menschen an meiner Seite, ein geniales Team habe, die besten Kunden der Welt habe und es mir einfach rundum gut geht, aber das war nicht immer so.
Wie ich im Kloster war, hat es viele Jahre wunderbar gepasst, war ich dankbar aber es gab Zeiten da ging es mir nicht gut und ich hab einfach gespürt, es passt nicht mehr. Und es hat eine ganze Weile gedauert bis ich mir eingestehen konnte, dass mein Körper mir ständig Signale sendet, und das was anderes dran ist. Vielleicht sogar noch früher, da muss ich noch ein Stück zurückgehen, da war ich noch im Kindergarten als Ordensfrau tätig und ich habe gespürt, es ist was Neues dran. Ich habe gar nicht genau gewusst was, aber ich habe einfach gespürt, es ist was Neues dran. Ich habe das damals meine Generaloberin gesagt und das war für sie unvorstellbar, denn ich habe einen Kindergarten geleitet, was will ich denn anderes?!
Aber in mir war es so klar und immer wieder habe ich nachgefragt und siehe da, auf einmal kam die Anfrage von der Diözese und die haben genau nach mir gefragt, die wollten mich haben, damit ich das Bildungshaus der Diözese in Pfronten leite. Da hat sich das realisiert, was ich innerlich wahrgenommen habe als Sehnsucht, als Traum und später dann eben diese Situation, dass es nicht mehr stimmig war. Der Jesuitenpater fragte mich, ob ich austreten will und ich habe gesagt, nee, das will ich gar nicht. Und er mir gesagt hat, warum denn? Gott ist ein Gotteslebens, spüre einfach hin, wo ist wirklich mein Leben möglich? Und ich wahrnehmen durfte in einem Prozess, was bedeutet für mich Fülle, freies Leben. Und tatsächlich bin ich damals ausgetreten und habe mein Leben verändert.

Einige Jahre später hatte ich nochmal die Situation, als ich die Diagnose Darmkrebs in der größten Ausformung bekommen habe.
Ich habe nicht gesehen wie ich Menschen inspirieren darf, wie ich eine Aufgabe, einen Auftrag in dieser Welt habe.
Ich habe mich entschieden, keine Chemo, keine Bestrahlung machen zu lassen, sondern ich habe mich entschieden, diesem inneren Gefühl, diesem inneren Gespür nachzugehen. Ich hab es gesehen, ich hab es manifestiert, obwohl ich dieses Wort damals noch gar nicht kannte.

Und dann die Weltreise, dasselbe in grün. Ich war ja immer wieder eingeladen, war auf Reisen und war auf einmal fasziniert, wie schön die Welt ist. Ob das Südafrika, Hawaii, Dubai oder Mexiko war, es hat mich fasziniert und in mir kam die Sehnsucht hoch. Ich habe es manifestiert, auch damals noch ohne dieses Wort zu kennen.
So geht es meine Kundinnen oft. Gestern habe ich eine Nachricht von einer Kundin bekommen, die ihr Einkommen verdreifacht hat. Warum erzähle ich Dir das von mir und von meiner Kundin? Weil ich Dir einfach sagen will, es ist für jeden möglich. Es ist für DICH möglich, wenn DU das möchtest.

Ich hatte damals, als ich aus dem Kloster raus bin, so gut wie gar kein Geld.
Dennoch bin ich heute als erfolgreiche Unternehmerin unterwegs und seit vier Jahren auf Weltreise.
Es ist nicht die Frage, was ich habe, sondern es ist die Frage wie ich mich ausrichte. Und Deine Identität, Deine Persönlichkeit, das ist Deine Entscheidung, das ist es, was es ausmacht. Und ich glaube, das ist eins der wertvollsten Dinge, die auch, deswegen bin ich auch so dankbar für die Zeit im Kloster, so dankbar für meine Krebsdiagnose, so dankbar für mein Business, weil all das, mich in meiner Identität gestärkt und geformt hat. Es ist aber meine Entscheidung, wie ich sie formen lasse. Und es ist auch Deine Entscheidung. Die Grundlage von all dem sind ja Deine Gedanken und Deine Gefühle in der Kombination, das macht Deine Energie aus, aus dem heraus dann die Taten die Ergebnisse bringen.
Und vielleicht kennst Du das ja auch, dass Du irgendwie innerlich komplett erfüllt bist. Vielleicht frisch verliebt in einen Mann, in die Natur, in eine Idee.
Andere spüren das und sie reagieren darauf. Du hast eine Reaktion im Außen, wenn Du innerlich erfüllt bist. Und deswegen fang bei Dir an, in Dir an. Es ist eine Entscheidung, Deine Energie zu verändern, Deine Gedanken, Deine Gefühle zu verändern. Es ist eine Entscheidung, mit welcher Einstellung Du morgens aufstehst.
Ob Du in der Früh denkst, oh nee, schon wieder der Wecker. So wird Deine Realität. Oder ob Du morgens aufstehst und denkst 'Wow, ein neuer Tag ist mir geschenkt'. Und damit ganz anders und kraftvoll in den Tag hinein startest.

Und die Frage ist, was siehst Du als erstes? Was denkst Du als erstes? Wenn Du die Augen aufmachst, in Deinem Schlafzimmer (falls Du im Schlafzimmer schläfst, ich schlafe gerne auch draußen). Aber was siehst Du denn als erstes?
Gib Dir das, was Du siehst, gute oder schlechte Gefühle? Das läuft alles unterbewusst ab, das ist nichts, was wir so sehr im Kopf haben, sondern es ist eher im Unterbewusstsein. Aber spüre doch mal hin, was siehst Du als Erstes.
Ich hatte zu Hause, unser Bett stand so, dass auf der linken Seite die Schrankwand war und da hatte ich mein Visionboard hin geklebt. Das heißt, das Erste, was ich morgens auch gesehen habe, war mein Blick auch dahin.

Nee, das erste war mein Mann. Das hat auch gute Gefühle her aufgerufen, aber natürlich dann auch dieses Visionboard. Und Du kennst es vielleicht, wenn Du im Urlaub bist oder wenn Du umziehst, auf einmal ist ein ganz anderes Gefühl da.

Und ich habe vorher gesagt, Gedanken und Gefühle braucht es für Deine gute Energie. Da unterstützt Dich das Äußere enorm.

Schau Dich einfach mal um bei Dir, an Deinem Schlafplatz, was erinnert Dich so an Dein altes Ich, an das, was Du vielleicht gar nicht wirklich willst, was Du vielleicht loslassen willst. Was verbindet Dich mit Kraft und Energie?

Vielleicht ist es ein Geleit, das dich verbindet mit dem, was du fühlen willst. Vielleicht ist es dieses Bild, dieses Visionboard, vielleicht ist es ein Ring. Etwas, mit dem Du Dich verbinden kannst, wo Du das fühlen kannst, diese Energie, diese Kraft. Schaue, dass du hier etwas hast, auch im Außen. Also im Innen, was denkst Du, was fühlst Du im Außen, was siehst Du? Und welche Energie gibt Dir das?
Und das dritte, übrigens, wenn Du so was nicht hast, also wenn Du Deine Identität nochmal neu definieren möchtest, kann sehr hilfreich sein, Dir ein Symbol zu kaufen, das kann ein Edelstein sein, den du bei dir trägst, das kann ein Ring sein, eine Kette, ich habe mir zum Beispiel eine sehr, sehr schöne Kette mit einem schönen Kristall gekauft. Schaue was zu Dir passt und kaufe Dir ein Symbol.
Für mich ist es auch oft Kleidung gewesen. Als ich angefangen habe in meiner Selbstständigkeit, dachte ich, ich müsste mich businessmäßig leiden, ganz bald habe ich festgestellt, nee, ich brauche etwas, das mir das Gefühl der Freiheit gibt, weil das gibt mir eine ganz andere Energie. Wenn ich etwas anziehe, das mir dieses Gefühl, diese Leichtigkeit, dieses Freiheit wieder gibt, dann ist es etwas, was etwas mit mir verändert.

Es sind 3 Punkte, die ich dir heute mitgeben mag.

Das ist einmal der Kraftort, der dir nach dem Aufstehen helfen kann.
Ob das in Deinem Bett ist oder ob Du ein ein kleines Plätzchen Dir schaffst, wo Du einfach ein paar Minuten morgens Kraft und Energie tankst. Es ist das Morgenritual dann und da empfehle ich Dir wirklich, Deine wahre Identität, Dich da hinein zu begeben, nicht nur die zu denken, zu lesen oder zu hören, sondern Dich hineinzuspüren.
Das ist in meinen Augen das Wichtigste beim Morgenritual, Dich hineinzuspüren. Und das dritte ist die Dankbarkeit, denn das ist einer der höchsten Schwingungen. Liebe ist die Höchste, Dankbarkeit folgt gleich der Liebe. Und wenn Du Dir jeden Morgen 3 Dinge überlegst oder aufschreibst vielleicht für was Du dankbar bist und drei Dinge aufschreibst, die Du jetzt tun willst, damit du Deinem Ziel näher kommst.
Dann brauchst Du nicht mal 9 Minuten. Manche schaffen das in fünf Minuten. Manche brauchen vielleicht zehn Minuten, aber 9 Minuten genügen Deine Wünsche zu manifestieren.
9
Minuten genügen, um nachhaltig Deine Wünsche zu erfüllen, indem Du wirklich aus diesen Kraftort heraus, also morgens im Aufwachen schon Deine Gedanken und Deine Gefühle hast, deinen Kraftort dir anschaust, das Morgenritual für Dich praktizierst, die Dankbarkeit und dann aber die drei Dinge aufzuschreiben, und die umzusetzen.

Für alle, die sie eine Unterstützung wünschen, die voller Energie und Power durchs Leben gehen wollen, habe ich natürlich die Möglichkeit, dass Du Dir entweder eine Freedom-Session buchen kannst oder jetzt im Herbst starten wir den Füllertransformer, das ist eine acht Wochen Stärkung und Ausbildung für all diejenigen, die sagen, ja, ich will meine Wünsche wirklich Manifestieren, zum einen aber vor allem mein Leben insgesamt transformieren, nachhaltig und dauerhaft.


AMATA´s Podcast

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden


Podcast-Backoffice-Bearbeitung: Nadja Mondy



# LebenInFülle

Zieh' dir "Leben in Fülle" - Amatas Newsletter - in dein Postfach.

Trag dich ein, und lass dich begeistern.

Möchtest Du auch online Dein Einkommen steigern und
Dir ein erfülltes und finanziell freies Leben aufbauen?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.