Lebenszeit sinnvoll gestalten

Heute möchte ich mit Dir einmal das Thema Lebenszeit sinnvoll gestalten anschauen. Es ist ein Thema wo wir immer wieder hinschauen dürfen, finde ich. 

Jeder von uns weiss, dass diese Zeit hier auf der Erde begrenzt ist und dennoch grenzen wir dieses Thema gerne aus. Wir wissen alle, dass wir keine Ahnung haben, wie viel Lebenszeit wir haben und dennoch ist es ein Thema, das nicht so gerne angeschaut wird.

Deshalb möchte ich heute gerne ganz bewusst hinschauen auf Deine Lebenszeit. Und nicht nur auf Deine Lebenszeit, sondern auch darauf Deine Lebenszeit sinnvoll zu gestalten. 

Dazu möchte ich Dich am Anfang zu einer ganz kurzen Übung einladen. Du kennst sicherlich diese Papier-Metermaße, die in den Möbelgeschäften zur Verfügung stehen. Die sind meistens aus Papier, einen Meter lang und dann steht da 1 bis 100 drauf. Stelle Dir bitte einmal so ein Band vor und gedanklich reisst Du nun dieses Band an dem Punkt ab, wie alt Du jetzt bist. Dann bleibt noch das von Deinem Alter jetzt bis 100 übrig. Nun knickst Du es bei 75 um, denn das ist die durchschnittliche Lebenserwartung, sagt man.

Jetzt schau Dir einmal an, was von dem Band noch übrig ist. Das was vergangen ist, das können wir sowieso nicht mehr ändern, das ist schon vorbei. Es liegt hinter uns, das können wir loslassen. 

Das andere liegt aller Wahrscheinlichkeit nach noch vor uns. 

Und jetzt geht es darum, bewusst hinzuschauen auf diese Lebenszeit, die Dir aller Voraussicht nach noch bleibt. Ich kann Dir sagen, als ich das das erste Mal gemacht habe, da bin ich ganz schön erschrocken. 

Auch wenn ich das in meinen Seminaren mit meinen Teilnehmern gemacht habe, war das bei manchen ganz genauso. Aber um was geht es denn eigentlich? Es geht darum, bewusst hinzuschauen. Bewusst hinzuschauen auf die gesamte Lebenszeit an sich, die wir voraussichtlich haben. Keiner von uns weiss es, wir können aber viel dazu beitragen, dass wir unseren Körper, unsere Seele und unseren Geist so unterstützen, dass wir möglichst lange und möglichst gesund leben. Das ist ein weiteres Thema für ein anderes Mal.

Also bewusst hinzuschauen und Dir dann vor allem jeden Tag wieder bewusst zu machen, was Dir wichtig ist. Dir jeden Tag diese Zeit zu nehmen, Dich auf das auszurichten, was Dein Leben ausmacht. Dich auf das Leben, auf die Liebe, auf die Fülle auszurichten. Jeden Tag. 

Und ich empfehle Dir auch, Dir einmal im Monat eine Auszeit zu gönnen und in dieser Auszeit noch einmal ganz bewusst Rückschau zu halten, innezuhalten und auch vorauszuschauen, um Deine Lebenszeit sinnvoll zu gestalten, so wie es für Dich passt. 

Wenn Du das anschaust und dann spürst, dass da etwas nicht stimmt, dann hast Du verschiedene Möglichkeiten. Du kannst Dich damit arrangieren und das einfach akzeptieren oder Du kannst es verändern. Übrigens es ist beides okay und beides in Ordnung. Es ist Deine Entscheidung! Keines von beiden ist besser oder schlechter. 

Wenn Du etwas verändern möchtest, dann melde Dich sehr gerne bei mir. Ich habe einiges an Veränderungen hinter mir und kann Dich da gerne unterstützen, wenn das Dein Thema sein sollte.

Ich wünsche Dir jedenfalls das Bewusstsein für Deine Lebenszeit und durch dieses Bewusstsein eine klare Entscheidung. Damit Du dann Dein Leben so leben kannst, wie Du es Dir vorstellst. Denn um das geht es letztendlich, unser Leben so zu leben, wie wir es uns vorstellen.

Für heute wünsche ich Dir einen traumhaft schönen Tag, ein glückliches, erfülltes und natürlich auch finanziell freies Leben,

Deine Amata

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.