Raus aus dem Hamsterrad

Raus aus dem Hamsterrad – rein in die Freiheit

Ich habe den Weg gemacht von der Nonne zur erfolgreichen Unternehmerin auf Weltreise und zeige vor allem werteorientierten Unternehmerinnen mit großen Missionen, wie sie Schritt für Schritt den Weg schaffen in ein erfülltes und finanziell freies Leben. Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Lebensqualität. 

Allerdings gibt es eine große Herausforderung und drei Punkte, die wirklich wichtig sind zu beachten. Die große Herausforderung ist, dieses Thema „im Mangeldenken zu sein“. Ich erlebe so oft, dass gesagt wird, „ah, das geht nicht, jenes geht nicht“, es wird sich mit anderen verglichen und immer nur darauf geschaut, was nicht möglich ist. 

Wenn Menschen in diese Mangeldenken drin sind, kommen sie nicht raus aus dem Hamsterrad. Sie sagen zwar, sie wollen, aber solange man in dem gefangen ist, gibt es keinen Weg raus. 

Was ist wirklich der Weg raus? 

Als allererstes muss man sich bewusst machen, wie man wirklich Leben will. Manchmal muss man sogar garnicht genaus wissen, was man will, sondern was man nicht will. Also da hinzuschauen, was passt nicht mehr im Leben. 

Vielleicht kennst du das ja, dass man ne Zeit lang ein Leben gelebt hat, dass einen total begeistert hat, wo du davon überzeugt warst, das gepasst hat. Aber irgendwann ist es nicht mehr stimmig, bei mir war das so im Kloster, ich war 20 Jahre total gern da. Auf der Weltreise hat alles gepasst, es war wunderschön zu reisen, jetzt merke ich, ich brauche eine Home Base. Ich möchte wieder irgendwo fest sein. 

Es gibt so viele Dinge die sich verwandeln und verändern. Ich glaube das wichtigste ist sich Klarheit zu verschaffen, was will ich nicht. Um dann hinzuschauen, hinzuspüren, was will ich denn und es zuzulassen und sich zu erlauben, diese Fülle, die die Natur übrigens immer hat. Und es sich erlauben groß zu Träumen. 

Das ist das allererste, sich Klarheit verschaffen und in diese Fülle hinein zu gehen, die nicht nur in der Natur da ist, sondern in jedem von uns. Und das zweite ist, uns wirklich auszurichten, ins Vertrauen zu gehen, sich selber zu Vertrauen, Gott zu vertrauen, dem Universum zu vertrauen, dass es möglich ist. 

Wenn wir ins Vertrauen gehen, wenn wir Gott im Universum vertrauen, wenn wir uns vertrauen, dann geschehen Wunder. 

Wissenschaftlich ist es längst bewiesen, das ist nicht die Frage, ob es funktioniert. Die einzige Frage ist, ob Du glaubst, es wirklich glaubst und bereit bist da hineinzugehen, hinein zu spüren. 

Und ja, wenn Du erfüllt und frei Leben möchtest, raus aus dem Hamsterrad, rein in die Freiheit, ist es als erstes die Frage von Klarheit, was willst Du nicht und was willst Du. 

Hier in Paraguay sind gerade sehr viele, die als Selbstversorger unterwegs sein wollen, aber auch viele, die sagen, ich mag mir meinen Traum verwirklichen, ein großes Land, ein großes Grundstück, ein großes schönes Haus. Es sind so unterschiedliche Vorstellungen, die alle gelebt werden könne und dürfen. 

Was es aber braucht um wirklich frei zu sein ist auch eine klare Strategie, ein System um Dir auch diese finanzielle Freiheit zu schaffen.

Und da rede ich auch einfach von verschiedenen Einkommensströmen, von verschiedenen Möglichkeiten, die Dir ermöglichen und erleichtern, mit wenig Zeitaufwand und auf der Grundlage von Werten, Dir dieses Leben zu ermöglichen. 

Und ihr Lieben, ich selber habe das ja seit vielen Jahren. Ich hab einen passiven Einkommensstrom der sehr sehr gut ist, und auch noch ein paar andere. 

Aber die Frage ist immer, was passt für Dich, das ist individuell, da muss man ganz genau hinschauen und wenn Du magst, lass uns da gerne drüber sprechen, denn da kann man nicht alles über einen Kamm scheren, sondern es darf einfach passen für Dich.

Der Fakt ist, Du entscheidest für Dich ob Du im Hamsterrad drin bleiben möchtest, dann ist es OK, wenn Du Dich da wohl fühlst, vollkommen in Ordnung. Keiner muss diese Freiheit leben, jeder darf allerdings diese Freiheit leben. 

Ich wollte Dich heute einfach inspirieren, Dich aufmerksam machen auf diesen großen Fehler, den viele Menschen machen, dass sie sich Vergleichen oder im Mangel leben und auf die wunderbaren Möglichkeiten, die für jeden von uns da sind. 

Ich wünsche Dir einen traumhaft schönen Tag, ein glückliches, erfülltes und natürlich finanziell freies Leben. 

Deine Amata 

Hier findest Du das Video zu diesem Beitrag:

https://www.youtube.com/watch?v=UGs4CCW9cOA

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.