Sichtbarkeit und Liebe

Sichtbarkeit und Liebe

Sichtbarkeit und Liebe, dazu möchte ich Dir heute 3 Tipps geben. Ich bin Amata Bayerl und zeige vor allem werteorientierten Unternehmerinnen mit gigantischen Visionen, wie sie Schritt für Schritt innere und äußere Transformationen schaffen, damit sie mit dem, was sie am meisten erfüllt, ein fünfstelliges Business im Monat aufbauen können. Und sie weniger arbeiten, mehr verdienen und vor allem ihr Leben noch mehr genießen können. 

Aber jetzt zum Thema Sichtbarkeit und Liebe 

Denn das ist, glaube ich, das, was tatsächlich zusammen gehört. Vor allem Sichtbarkeit und Selbstliebe. Und dazu 3 Tipps, denn ich erlebe es immer wieder, dass Menschen unglaubliche Fähigkeiten, Gaben und soviel zu geben haben und gleichzeitig es ihnen immer so schwerfällt sich zu zeigen. 

Und ganz ehrlich, mir ging es ganz genauso. Vielleicht wunderst Du Dich, wenn Du meine Videos kennst und denkst Dir “Was, die redet doch einfach so.” Heute. Aber am Anfang habe ich mich nicht mal getraut, vor ein paar Menschen zu reden. Geschweige denn, vor die Kamera zu treten, noch dazu irgendwie Live zu gehen oder ein Video aufzunehmen. 

Heute liebe ich da und ich glaube genau um das geht es, dass Du deinen Fokus so verwandelst, veränderst, dass Du es liebst, mit dem was Dir wichtig ist nach draußen zu gehen, Dich damit zu zeigen,  sichtbar zu sein. 

Und ich glaube, das gilt nämlich für jeden, jeder von uns hat eine Aufgabe, eine Mission, einen Auftrag in dieser Welt. 

Das gilt es zu leben und das gilt es auch zu zeigen und dazu ist es eben notwendig, dass ich erstmal bei mir selber anfange. Denn wie sagt Eva Gruber so schön: “Hauptsache mir gehts gut, denn wenn’s mir gut geht gehts auch meinem Bruder gut.” 

Und Du kennst es, wenn Du schlecht gelaunt bist, dann ist es schwierig die Dinge weiterzugeben, mit Freude und Leichtigkeit. 

Es ist dieses Thema mit mir selber, Selbstliebe und da ist es wichtig sich selber anzunehmen. Sich Fehler zu erlauben, sich zu erlauben unperfekt zu sein, dass die Dinge vielleicht nicht alle so genau funktionieren. Dich zu akzeptieren, Dich zu lieben, denn dann ist es viel, viel leichter nach draußen zu gehen. 

Wenn es einfach darum geht, das zu zeigen, das weiterzugeben, was Dir wichtig ist. 

Dazu mag ich Dir 3 Tipps geben

1. Schau morgens in den Spiegel und lächle Dich an, denn Du bist der wichtigste Mensch in Deinem Leben. 

Wie war das heute Morgen bei Dir, beim Aufwachen? Welche Gedanken hattest Du 

heute beim Aufwachen? Und was hat Dir im Spiegel entgegengeschaut? Wie sprichst Du mit Dir selber? 

Also schau morgens in den Spiegel, lächle Dich an und sag Dir ein paar liebende Worte. 

2. Welche Botschaft möchtest Du heute mit den Menschen teilen? Was ist Dir wichtig, zu teilen? 

Mir ist es gerade wichtig zu teilen, dass Du gebraucht wirst. Du bist so wertvoll, Du 

bist ein Geschenk für die Welt. Die Menschen warten auf Dich. Du wirst gebraucht. 

Denn Du hast bestimmte Gaben und Fähigkeiten, die kein anderer hat so wie Du. Die Menschen warten auf Dich, Du wirst gebraucht. Gerade in dieser aktuellen Zeit, wo so viel Herausforderung gibt, ist es umso wichtiger Menschen zu begegnen, die bereit sind in und aus der Liebe leben und weitergeben, was ihr Auftrag, ihre Mission ist. Das ist meine Botschaft. 

Welche Botschaft möchtest Du heute mit den Menschen teilen? Gehe dazu mit Deinem Thema heute live oder mache eine Story oder einen Post. 

Frage Dich morgens, welche Botschaft möchtest Du mit den Menschen teilen. Und gehe raus und teile sie, denn es gibt so viel Negatives, das verbreitet wird. So viel, dass uns nach unten zieht, dass Angst machen kann und das schwer ist. 

Geh  raus mit einer positiven Botschaft. 

3. Wofür bist Du jetzt gerade dankbar? 

Ist es das Dach überm Kopf? Ist es, dass Du einfach raus und spazieren gehen 

kannst? Dass Du was zu essen hast? Dass Du heute Morgen gesund aufgewacht bist? Wofür bist Du jetzt dankbar? 

Teile das gerne mit Deinen lieben. Fang an, diese Dankbarkeit nicht nur in Dir zu haben, sondern sie zu teilen. Teile sie mit lieben Menschen.  

Mach Dich sichtbar damit, mit Deiner Ausrichtung, mit Deinem Fokus. 

Sichtbarkeit und Selbstliebe hängen in meinen Augen ganz eng zusammen und gleichzeitig ist gerade das auch immer wieder einer Herausforderung. 

Ich freue mich wahnsinnig, dass wir uns in unserem Freedom Club miteinander verbinden und vernetzen, um miteinander zu wachsen. Ja, eine Mastermind, für die Menschen, die wirklich in Fülle und aus der Fülle heraus leben wollen und diese Freiheit leben wollen und sich da immer wieder verbinden, um noch mehr in und aus dieser Fülle zu leben. 

Ich wünsche Dir jedenfalls einen traumhaft schönen Tag.

Ich wünsche Dir ein glückliches und erfülltes Leben. 

Deine Amata aus Paraguay. 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.