Barbara Riedl

Barbara Riedl zu Gast bei Amata Bayerl

Warum Pinterest Unternehmerinnen zeitlich freier macht

Barbara Riedl ist die Gründerin von Kaleidocom.

Ihre Pinterest-Liebe begann schon in der allerersten Stunde, denn sie hat ihr Online-Magazin Trachtenbibel damit seit 2014 zum reichweitenstärksten Branchen-Magazin gemacht.

Barbara liebt die digitale Welt und unterstütze Dich, Deinen ganzheitlichen Online-Marketing-Ansatz zu finden. Ihr Ziel ist, Deine Wunschkunden auf Deine Webseite zu bringen und auf Dein Angebot aufmerksam zu machen – ohne Social Media Dauerstress.


AMATA´s Podcast

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von play.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden


Oder lieber "Sehen & Hören"?

 im Video Podcast

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Für alle, die lieber lesen ...

Warum Pinterest Unternehmerinnen zeitlich freier macht

Was ist Dein Pitch?

Ich unterstütze Unternehmerinnen mit Pinterest ihre Reichweite zu steigern - ganz ohne Social Media Dauerstress.

Welche 3 praktischen Tipps hast Du aus Deiner Praxis?

Nimm dir nicht alles zu Herzen.

Netzwerken ist essenziell im Business.

Laufe nicht jedem Trend hinterher. (vor allem Online!)

Welche Verbindung hast Du zu 'erfüllt & frei' und womit und wie verdienst Du Dein Geld?

Ich bin Pinterest Marketing Expertin und mit meiner Agentur biete ich von der Pinterest Account Betreuung bis zur Ausbildung eine Fülle von Dienstleistungen rund um Pinterest an.

Als Pinterest-Fan der ersten Stunde habe eine langjährige und umfassende Expertise. Bei mir ist es die Kombination mit der Erfahrung aus dem Online-Marketing.

Ich nutze Pinterest selbst für mein Marketing. Darüber kommen interessierte Unternehmerinnen auf meine Webseite und in meinen Newsletter. Sind sie bei mir, ist der wichtigste Hebel im Online-Marketing meine E-Mail-Liste.

Verlässlichkeit und Professionalität und die Sicherheit wirklich beim Experten gelandet zu sein.

Wie wichtig ist für Dich Geld? / Macht Geld glücklich?

Geld ist Mittel zum Zweck. Glücklich macht ein erfüllter und ausgefüllter Tag mit vielen merk-würdigen und be-merk-enswerten Momenten.

Welchen Tipp hast Du für diejenigen, die ihr Einkommen erhöhen bzw. verdoppeln wollen?

Mach mehr von dem, was funktioniert und halte dich nicht mit Kleinigkeiten auf.

Was war Dein schlimmster Moment, Deine größte Herausforderung als Unternehmerin? Und wie bist Du damit umgegangen?

Seit ich vor 3 Jahren zu rauchen aufgehört habe - und das relativ einfach - weiß ich, dass ich alles schaffen kann.

Ich hatte auch in meinem Unternehmertum noch keinen Moment, den ich als den "schlimmsten" bezeichnen würde.

Wie hast Du es geschafft, Deine Leidenschaft zu finden?

Pinterest nutze ich schon seit dem Zeitpunkt, als es nur mit Einladung war (2010). 2014 habe ich meinen Trachtenblog, die Trachtenbibel gestartet und es als Marketingkanal dafür gestartet. Schnell habe ich gemerkt, welche Power dahinter steckt. Das hat meine Leidenschaft entfacht.

Alles, was mit Online zu tun hat, hat mich schon immer gefesselt. Darum gibt es bei mir nie Pinterest singulär, sondern immer im Zusammenhang.

Welche Werte sind Dir wichtig?

Ehrlichkeit & Vertrauen. Besonders beim letzteren bekommt jeder einen großen Vorschuss von mir.

Wie triffst Du Entscheidungen?

Ich versuche, einen Schritt zurückzugehen. Oft sieht man von weiter weg mehr. Und dann frage ich mich, was das Schlimmste ist, was passieren kann.

Wie bekommst Du Deinen „inneren Schweinehund“ in den Griff?

Im Business frage ich mich zuerst: muss ich das selbst tun oder kann ich es auslagern. Denn jeder sollte sich darauf konzentrieren, was er am besten kann.

Privat - besonders beim Sport denke ich daran, dass es mir danach besser geht. Also an das Ergebnis.

Was hat Dich ursprünglich davon zurückgehalten, Unternehmer zu werden?

In Wahrheit nichts

Erfolg bedeutet für Dich …

Das zu tun, was ich gerne mache.

Was sind Deine 3 Stärken?

Positives Denken, Zuverlässigkeit, Empathie

Eine Schwäche?

Ich rede gerne drein 😉 und bin manchmal besserwisserisch (als doppeltes Lehrerkind kein Wunder)

Gibt es ein Lebensmotto, ein Lieblings-Zitat, das Dich begleitet?

Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden (Mark Twain)

Was war der beste Rat, den Du bekommen hast?

Mach es - es könnte gut werden.

Welche Internet-Ressource hat für Dich persönlich einen hohen Mehrwert und warum?

Google - weil man alles findet

Was ist Deine beste Buchempfehlung?

Story Brand - Donald Miller https://www.kaleidocom.at/StoryBrandMiller

Stell Dir vor, Du kommst auf eine einsame Insel und kannst nur 3 Dinge mitnehmen, welche wären das?

Hab ich dort Strom? 😉

Denn mein Kindle braucht den auch ab und an.

Wenn es Dinge und keine Personen sind: Kindle, einen Sonnenhut und Sonnencreme - denn die Insel wäre bestimmt sonnig.

Welchen „letzten Tipp“ kannst Du uns mit auf den Weg geben?

You are never given a wish, without also being given the power to make it true. You may have to work for it - however. (Richard Bach)

Das Zitat kenne ich schon seit meiner Schulzeit, aber die Kraft der Wünsche habe ich erst später entdeckt. Wir sollten wieder mehr auf unsere Wünsche hören.

Ich freue mich, wenn Du mir ein Feedback hier im Blog oder auf Facebook hinterlässt
Viel Spaß

Deine Amata

Podcast-Backoffice-Bearbeitung: Nadja Mondy



Barbara Riedl

Wie kann man Barbara am besten erreichen?

Homepage: www.kaleidocom.at

LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/kaleidocom

Facebook: kaleidocom

# LebenInFülle

Zieh' dir "Leben in Fülle" - Amatas Newsletter - in dein Postfach.

Trag dich ein, und lass dich begeistern.

Möchtest Du auch online Dein Einkommen steigern und
Dir ein erfülltes und finanziell freies Leben aufbauen?

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.